Registrieren sie sich für unseren newsletter

Dieser Herausforderung - stellt sich - die EDP!

Folglich ist es unsere Pflicht, den europäischen Traum mit unseren Mitbürgern und Mitbürgerinnen zu teilen, uns für Respekt und Würde einzusetzen und gleichzeitig den Erhalt von Rechtsstaat, Gleichheit, Freiheit, Solidarität und Verantwortung zu sichern.

Es ist an der Zeit, dass Demokraten die Führung übernehmen und die Europäische Union auf einen neuen, nachhaltigen Kurs bringen.

Ein Schritt in Richtung europäischer technologischer Unabhängigkeit

Christophe Grudler

Unser französischer Europaabgeordneter Christophe Grudler, Mitglied und Vize-Koordinator für die Renew Europe-Fraktion im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE), begrüßte die neue europäische Halbleiterallianz.

"Wir haben heute eine weltweite Knappheit an Halbleitern. Ob bei der Produktion von Smartphones, Grafikkarten, aber auch Autos; dieses Problem betrifft viele Branchen. Die Europäische Union ist hier besonders betroffen, da sie nur 10 % der weltweiten Halbleiter produziert und den Großteil davon importieren muss", erklärt er.

Aus diesem Grund begrüßt Christophe Grudler die neue Europäische Prozessor- und Halbleiterallianz. "Es zeigt, dass die Europäische Union dieses Problem ernst nimmt, das unsere europäischen Unternehmen, die in ihren Produkten zunehmend von Halbleitern abhängig sind, direkt betrifft", sagt er.

Diese Allianz wird Europa weniger abhängig von Drittländern machen. Ziel ist es, bis 2030 20% der Weltproduktion zu erreichen. Das ist laut Christophe Grudler ein ehrgeiziges, aber erreichbares Ziel. "Um das zu erreichen, brauchen wir massive Investitionen, sowohl in die Forschung als auch vor allem in die Produktion. Für all dies ist die Allianz unverzichtbar. "

"Insbesondere ist es wichtig, dass die EU die fortschrittlichsten Prozessoren produzieren kann, vor allem unter 5 Nanometern (nm). Je kleiner die Prozessoren sind, desto sparsamer und leistungsfähiger sind sie, und in diesem Wettlauf um Miniaturisierung hinkt die EU hinterher. Ich hoffe, dass wir in diesem Bereich bald größere Projekte mit weiteren europäischen Prozessorfabriken umsetzen können. Unsere europäische technologische Souveränität steht auf dem Spiel! "