Registrieren sie sich für unseren newsletter

Ein Europe von uns gestaltet - EDP Workshop in Kassel

Auf Initiative des Europaabgeordneten, und Mitglied der Freien Wähler, Engin Eroglu, organisierte die Europäische Demokratische Partei vom 13. bis 15. Dezember ein Informations- und Workshop-Wochenende in der Stadt Kassel, Deutschland.

Ein Jahr im Dienste Europas

Seit einem Jahr verteidigen sie, von der Europäischen Demokratischen Partei und allen europäischen Demokraten geförderte, die Vision von Europa

Anhörung von Valdis Dombrovskis: „Der Ära des naiven Europa ein Ende bereiten“.

Portrait Vedrenne

Am Freitag dem 2. Oktober fand im Ausschuss für internationalen Handel eine Anhörung mit dem Vizepräsidenten Valdis Dombrovskis, der zum Kommissar für Handel ernannt worden war, statt. Der designierte Kommissar folgte drei Stunden dieser Anhörung und wurde von Mitgliedern des EU-Parlamentes, einschließlich denen unserer französischen Abgeordneten im Europäischen Parlament, Marie-Pierre Vedrenne, befragt.

Das EU-Parlamentsmitglied der MoDEM bliebt während dieser Anhörung bei der Befragung des EU-Kommissars zu den notwendigen Reform der Welthandelsorganisation, der Einrichtung von Verteidigungsinstrumenten und auch der Wahrung der europäischen Interessen unnachgiebig.

Sie machte daher Valdis Dombrovskis gegenüber deutlich, dass „der Aufbau einer europäischen strategischen Autonomie mit der Verteidigung unserer Interessen Hand in Hand gehen muss, und dass Europa seine Handelspolitik stärken muss, besonders durch die Förderung einer ehrgeizigen Reform der WTO.

“ Valdis Dombrovskis ging auf die Frage der EP-Abgeordneten ein, indem er sich zur Einführung neuer Instrumente bekannte, die gewährleisten sollen, dass „nicht nur die Einhaltung internationaler Regeln sichergestellt wird, sondern auch der Ära des naiven Europa ein Ende bereit wird.“ Die Verteidigung unserer Interessen bedarf unumgänglich der Gegenseitig und fairer Wettbewerbsregeln. Marie-Pierre Vedrenne erinnerte daran, dass die Verteidigung unsere europäischen Interessen unbestreitbar die Wahrung unserer Normen und Werte, sei es ökologische, gesundheitliche oder soziale, beinhaltet.

Valdis Dombrovskis bekräftigte sein Versprechen, das Pariser Abkommen zu einem Schlüsselelement in jedem Handelsabkommen werden zu lassen. Nach Debatten und einer Abstimmung wurde Valdis Dombrovskis als Europäischer Handelskommissar bestätigt. Marie-Pierre Vedrenne reagierte: „In einem Umfeld der Instabilität und Konfrontation mussten wir schnell einen Europäischen Kommissar für Handel einsetzen. Gemeinsam mit meinen Kollegen im Europäischen Parlament werden wir dafür sorgen, dass die Roadmap des Kommissars eingehalten wird. Die Einrichtung fairen, regulierten und nachhaltigen Welthandels ist das, wofür die Abgeordneten der Renaissance und ich im Europäischen Parlament sind, und um sicherzustellen, dass die gegenseitigen Verpflichtungen der Parteien wirksam sind und respektiert werden.“