Registrieren sie sich für unseren newsletter

Dieser Herausforderung - stellt sich - die EDP!

Folglich ist es unsere Pflicht, den europäischen Traum mit unseren Mitbürgern und Mitbürgerinnen zu teilen, uns für Respekt und Würde einzusetzen und gleichzeitig den Erhalt von Rechtsstaat, Gleichheit, Freiheit, Solidarität und Verantwortung zu sichern.

Es ist an der Zeit, dass Demokraten die Führung übernehmen und die Europäische Union auf einen neuen, nachhaltigen Kurs bringen.

Die demokratische Opposition in Belarus wird mit Sacharow-Preis 2020 ausgezeichnet

drapeau opposition belarusse
uzhursky - Shutterstock.com

Heute beschloss die Konferenz der Präsidenten des Europäischen Parlamentes, den Sacharow-Preis für geistige Freiheit 2020 der demokratischen Opposition in Belarus zu verleihen – unter anderem vertreten durch Swetlana Tichanowskaja, der Gewinnerin der Präsidentschaftswahl von Belarus, Sergej Tichnowski, Videoblogger und politischer Gefangener, Ales Bialiatski, Gründer der belarusischen Menschenrechtsorganisation „Viasna”, Stepan Svetlov aka Petulo, Gründer des Telegram-Kanals NEXTA, Mikalaj Statkewitsch, politischer Gefangener und Präsidentschaftskandidat bei den Wahlen 2010 sowie Swetlana Alexijewitsch, Mitglied des nationalen Koordinierungsrates von Belarus und Nobelpreisträgerin.

Die Europäischen Demokraten gratulieren der demokratischen Opposition in Belarus.

Der deutsche MdEP Engin Eroglu betont: „Ihr Gewinn macht deutlich zeigt, wie wichtig es ist, für Menschenrechte zu kämpfen, ganz egal, wie mächtig der Gegenspieler zu sein scheint. In Gedanken sind wir natürlich vor allem auch bei denjenigen, die aufgrund der Proteste verhaftet oder sogar ums Leben gekommen sind, bei Ihrem unermüdlichen Kampf für die Menschenrechte der gesamten belarussischen Bevölkerung.“

Die Vizepräsidentin der EDP und deutsches Mitglied des EU-Parlaments, Ulrike Müller hebt hervor: „Sie demonstrieren seit Wochen gegen Machthaber Lukaschenko – trotz des gewalttätigen Vorgehens der Behörden. [... ] Ich kann mich nur unserem EU-Präsidenten anschließen: Bleiben Sie weiterhin stark für die Demokratie in Ihrem Land.“ Und der französische MdP Frédéric Petit: „Mit diesem Sacharow-Preis wird der unglaubliche Mut und die Selbstaufopferung, die die Belarusen seit über 75 Tagen aufbringen, ausgezeichnet!“

Die Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Renew Europe und französisches MdEP Sylvie Brunet erklärt: „Die Europäische Union steht in ihrem Kampf für die Achtung ihrer Grundrechte und Grundfreiheiten zum belarusischen Volk“, und der französische MdEP Christophe Grudler zieht folgenden Schluss: „Das belarusische Volk ist mutig und fest entschlossen. Die Flagge der Europäischen Union ist in ihrem unermüdlichen Kampf für Grundfreiheiten an ihrer Seite.“