Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Die EU ist sich einig über die Schaffung gerechterer Wettbewerbsbedingungen für den Straßenverkehrssektor

Das Europäische Parlament, die Europäische Kommission und der Europäische Rat haben gestern Abend eine Einigung über das so genannte Mobilitätspaket erzielt. Den Abgeordneten der Europagruppe Renew Europe ist es gelungen, eine sehr ausgewogene Vereinbarung auszuhandeln, die auf die Verbesserung und Harmonisierung der Vorschriften und die Schaffung fairer Wettbewerbsbedingungen für den Straßenverkehrssektor abzielt.

Die baskische Europaabgeordnete Izaskun BILBAO BARANDICA wies auf die Wichtigkeit dieses Pakets hin: "Unsere Union braucht dieses Abkommen, das den einseitigen Reaktionen auf die Probleme eines für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft wichtigen Sektors ein Ende setzt. Wir verfügen über eine Grundlage, um dem Sozialdumping ein Ende zu setzen, die Bedingungen für die Berufstätigen zu verbessern, zur Verkehrssicherheit beizutragen und die Digitalisierung und Entkarbonisierung zu unterstützen. Ein gutes Geschäft für Europa".

Verbundene Mitglieder

Verbundene Themen

IED YDE