European Democrats Logo

Europa, Frankreich und die Bedeutung der Geschichte

Im Vorfeld der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft organisierte die Europäische Demokratische Partei mit Unterstützung unseres tschechischen Mitglieds Senator 21 ihre dritte Veranstaltung "Lösungen für Europa" in Brünn. Die Veranstaltung konzentrierte sich auf unser Weißbuch zu Europa für die tschechische EU-Ratspräsidentschaft, auf junge Europäer und ihre Einbindung in die nationale und europäische Politik sowie auf die Zivilgesellschaft und ihren Einfluss auf die Politik.

Die Veranstaltung wurde vom stellvertretenden Generalsekretär der EDP, Frédéric Petit, eröffnet, der die Bedeutung des übergeordneten Themas der Veranstaltung betonte: die Jugend. "Ich glaube zutiefst an die europäische Jugend, und diese Räume wie heute zu schaffen, ist von grundlegender Bedeutung." Ebenso bekräftigte Frederic Petit, dass "die Veranstaltungsreihe, Europa der Lösungen, grundlegend für die EDP ist. Es ist mehr als eine Veranstaltung, es ist mehr als eine Serie, es verbindet uns mit dem, was wir tun wollen, mit dem, was wir vor Ort und so nah wie möglich an den Menschen zeigen wollen: die Europäische Union. Wir wollen mit dieser Veranstaltungsreihe zeigen, dass diese EU für die Zukunft und den Alltag ihrer Bürger gemacht ist."

Lukáš Kostínek, Vizepräsident von SEN 21, und Samuel Týče stellten die fünf Hauptthemen des Weißbuchs vor: "Grün und nachhaltig", "Wirtschaftsfragen", "Menschenrechte", "Institutionen und ihre Entwicklung" sowie "Geopolitik und internationale Beziehungen" - Bereiche, die sich mit den Problemen der Tschechischen Republik und ihrer Präsidentschaft überschneiden.

Der stellvertretende Vorsitzende der PDE, Andrzej Potocki, betonte in Bezug auf das politische Engagement junger Europäer: "Was (für die junge Generation) zählt, ist eine sichere berufliche Zukunft, Bildungsmöglichkeiten, Bürger- und Menschenrechte und Freiheiten." Zum Abschluss seiner Ausführungen bekräftigte er seine Unterstützung für die Herabsetzung des Wahlalters und betonte die Bedeutung lokaler Organisationen für die Beteiligung junger Menschen an der Politik.

"Zunächst einmal sehe ich kein Hindernis dafür, dass junge Menschen wählen gehen. Viele von ihnen haben eine Meinung, auch wenn sie nicht voll erwachsen sind, und sie haben das Recht, ihre Meinung zu äußern. Wenn beispielsweise 16-Jährige an den Wahlen teilnehmen dürften, könnte dies die gesamte Situation verändern. Dies würde die Abschaffung der Politik der historischen Spaltungen beschleunigen. Zweitens ist es Aufgabe der politischen Parteien, Möglichkeiten zu schaffen, an den lokalen Aktivitäten der Parteien und des Parlaments teilzunehmen und sich daran zu beteiligen. Das nationale Parlament und das Europäische Parlament sind jedoch nicht die einzigen Ziele oder der einzige Bereich, in dem junge Menschen aktiv sein können. Es gibt viele Dinge, die sie in einem lokalen Umfeld tun können, in den Städten und Dörfern, in denen sie leben. Und dabei geht es nicht nur um Parteien, sondern auch um Nichtregierungsorganisationen. Das sind die Bereiche, in denen junge Menschen anfangen werden, Politik zu lernen".

Die Veranstaltung endete mit den Bemerkungen von Sandro Gozi, Generalsekretär der EDP: "Junge Menschen sind der Grundstein für die Zukunft Europas. Als Demokraten wollen wir jungen Menschen helfen, das Beste aus Europa zu machen, seine Vielfalt zu entdecken und zur treibenden Kraft des europäischen Projekts zu werden."

Zugehörige Mitglieder

Andrzej <br>Potocki
Andrzej
Potocki
Vizepräsident/in

Polen
SD

Verwandte Nachrichten

Website of the European Democrats - https://democrats.eu

Europe in the spotlight in Brittany with Marie-Pierre Vedrenne

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Parlamentssimulationen, die Mittel- und Oberstufenschüler:innen eine eindrucksvolle Erfahrung im Räderwerk der europäischen Politik boten. Die Simulationen, die von der Organisation Breizh France Finistère geplant wurden, waren so konzipiert, dass sie sowohl spannend als auch lehrreich waren. Sie ermöglichten es den jungen Teilnehmer:innen, in die Rolle von Europaabgeordneten zu schlüpfen, die über aktuelle europäische Themen debattierten und Entscheidungen trafen.

Mehr lesen "
Website of the European Democrats - https://democrats.eu

Europa im Fokus der Bretagne mit Marie-Pierre Vedrenne

In einer wortgewandten, langen Rede, die am 9. November in Maastricht aufgezeichnet und heute auf seinen sozialen Kanälen ausgestrahlt wurde, hat der ehemalige italienische Ministerpräsident Matteo Renzi, italienischer Senator und Vorsitzender der Partei "Italia Viva", seine Vorstellungen vom Europa von morgen dargelegt.

Mehr lesen "
blue and yellow building under blue sky during daytime

Europe des solutions #4

28. Oktober 2022 Programm im Detail Die Europäische Demokratische Partei lädt Sie zur vierten Ausgabe der EDP-Kampagne "Europa der Lösungen" ein. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 28. Oktober 2022 in Santa Cruz de Tenerife, Spanien, statt und wird...

Mehr lesen "

Die demokratische Familie

Image link

Die Europäische Demokratische Partei garantiert das höchste Maß an Transparenz bei der Verfolgung ihres ausschließlichen Zwecks sowie bei ihrer Organisation und Finanzierung.

Die Partnerorganisationen sind die Jungen Europäischen Demokraten (JDE) und das Institut der Europäischen Demokraten (IED).

Kontaktinformationen

+32 2 213 00 10
Rue Montoyer 25, 1000 Bruxelles, Belgique

Unsere parlamentarischen Delegationen

Rechtlicher Hinweis | Datenschutz |
Mit der finanziellen Unterstützung des Europäisches Parlament

Nous n'avons pas pu confirmer votre inscription.
Ihre Einschreibung ist bestätigt.

La newsletter

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an, um unsere aktuellen Themen zu verfolgen.