István Sértő-Radics - Website of the European Democrats

István Sértő-Radics

Stellvertretende/r Generalsekretär/in

Ungarn
Új Kezdet

● Stellvertretender Generalsekretär der PDE seit 2019.

● Stellvertretender Vorsitzender der Partei Új Kezdet in Ungarn

● Vizepräsident des Europäischen Ausschusses der Regionen von 2004 bis 2010

Image link

Der stellvertretende Generalsekretär der EDP, István Sértő-Radics, ist ein ungarischer Politiker, der rund 30 Jahre lang auf europäischer und ungarischer Ebene gedient hat. Der ehemalige langjährige Bürgermeister von Uszka, Ungarn, von 1994 bis 2019 war von 2004 bis 2015 Mitglied des Europäischen Ausschusses der Regionen. Von 2004 bis 2010 war er Vizepräsident des Ausschusses und von 2008 bis 2010 Vorsitzender des Unterausschusses für Außenbeziehungen. Auf Parteiebene war er von 2004 bis 2010 stellvertretender Vorsitzender der ALDE-Fraktion im Gremium. Während dieser Zeit war er von 2006 bis 2007 Mitglied der hochrangigen beratenden Expertengruppe der Europäischen Kommission für die soziale Integration ethnischer Minderheiten und ihre volle Beteiligung am Arbeitsmarkt. Als ausgebildeter Mediziner ist Dr. Sértő-Radics Internist sowie Facharzt für Kardiologie und Familienmedizin.

Er arbeitete als Allgemeinmediziner in den Dörfern Tiszabecs, Uszka und Magosliget, als Lehrbeauftragter für Familienmedizin an der Medizinischen Universität Debrecen und arbeitete mit der Ungarischen Herzstiftung zusammen. Ursprünglich stammt er aus Zugló und wurde 1949 in Budapest geboren. Er absolvierte seine Ausbildung an zahlreichen Schulen, u. a. am Nationalen Institut für Kardiologie in Ungarn, am Jósa András County Hospital in Nyíregyháza sowie an der Cleveland Clinic und der Johns Hopkins University in den USA.

Verwandte Nachrichten

Website of the European Democrats - https://democrats.eu

Start der Kampagne "Renew Europe Now" - 20. März 2024

Der 20. März 2024 war ein wichtiges Ereignis in der europäischen politischen Landschaft. Die Auftaktveranstaltung der Kampagne "Renew Europe Now", bei der eine neue Wahlplattform angekündigt wurde, brachte die europäischen Demokraten und andere zentristische Kräfte zusammen. Die Veranstaltung, die in den Musées royaux d'Art et d'Histoire in Brüssel, Belgien, stattfand, war mehr als nur ein Treffen der Geister; sie war ein klarer Appell an die liberalen, zentristischen und demokratischen Kräfte in ganz Europa. Über 800 Personen nahmen an der Veranstaltung teil, was das breite Interesse und die Unterstützung für die Kampagne "Renew Europe Now" unterstreicht.

Mehr lesen "

Stellen Sie Ihre Frage

Nous n'avons pas pu confirmer votre inscription.
Ihre Einschreibung ist bestätigt.

La newsletter

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an, um unsere aktuellen Themen zu verfolgen.